Schloss Mansfeld » Unser Haus » Umgebung

Ausflugsmöglichkeiten rund um Schloss Mansfeld

Unser Schloss liegt direkt am Waldrand. Kleine Wanderungen und Spiele sind dort gut möglich, unweit ist eine große Wiese und viele Pfade durchziehen den Wald.


Ein Freibad gibt es im Nachbarort Großörner – ca. 1 Stunde zu Fuß oder 4 Haltestellen mit der Bus-Linie 240. In der Wipperstadt Hettstedt gibt es ein beheiztes Freibad.

 

Säulen von Schloss Mansfeld im Museum Luthers Elternhaus

Bis Anfang 2014 wurde das Elternhaus Luthers in Mansfeld umfassend saniert und durch einen modernen Neubau erweitert. Im Zusammenspiel mit den Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg ist mit dem neuen Museum nun die Biografie des Reformators in Gänze erlebbar.

Lutherstadt Eisleben | Marktplatz mit DenkmalWeitere Luthergedenkstätten sind in Eisleben, nur 15 km von Mansfeld entfernt. Dort finden Sie das Geburtshaus  und das Sterbehaus Martin Luthers. Es werden auch Führungen durch die Museen angeboten und für Kindergruppen kann man auch museumspädagogische Angebote buchen.

HettstedtIm Mansfeld Museum in Hettstedt gibt es ein Funktionsmodell der ersten Dampfmaschine in Deutschland, weitere Details der Bergbaugeschichte unserer Region und Informationen zum Humboldtschloss.

In der Wipperstadt Hettstedt auf dem historischen Kupferberg findet man die Gangolfkirche. GangolfkircheSie ist seit ihrem Bau mit den Menschen in dieser Region verbunden. Hier nahm der Kupferschieferbergbau im Mansfelder Land seinen Anfang. An dieser Stelle soll von Bergleuten aus Dankbarkeit über den Kupferfund eine Kapelle errichtet worden sein. Uns dieser Geschichte wieder bewusst zu werden, die älteste Kirche der Region für spätere Generationen wiederherzustellen und mit Leben zu erfüllen hat sich ein Verein zur Aufgabe gemacht.

In Wippra gibt es einen Kletterpark und eine Allwetterrodelbahn. Von Mansfeld aus erreicht man Wippra mit dem Bus über Hettstedt.

Mansfelder Bergwerksbahn (Mario Modesti)Die seit 1880 betriebene Mansfelder Bergwerksbahn ist die älteste betriebsfähige Schmalspurbahn Deutschlands. Als Museumsbahn lädt sie auf ihrem ca. 11km langen Streckennetz auf 750mm Spurweite zwischen Benndorf und Hettstedt Kupferkammerhütte zu einer entschleunigten, nostalgischen Fahrt u. a. mit historischen Dampflokomotiven durch das Mansfelder Bergbaurevier ein. Regelzüge (Ostern – Oktober, Samstag 15:00 Uhr) sowie viele Sonderveranstaltungen, wie z. B. die bereits traditionellen Nikolaus-, Oster- sowie Bacchusfahrten, sind ein fester Bestandteil des heutigen Fahrbetriebes.

Röhrigschacht in WettelrodeUnsere Kreisstadt Sangerhausen bietet auch einige Sehenswürdigkeiten: Den Kupferbergbau, der 800 Jahre unsere Gegend geprägt hat, kann man im Röhrigschacht im OT Wettelrode kennenlernen. Dieses Besucherbergwerk bietet unter Tage einen Einblick in die Arbeit der Bergmänner. Im Spenglermuseum ist vor allem das Mammutskelett ein Besuchermagnet und nicht nur für Rosenfans bietet das Europa-Rosarium wunderschöne Anblicke.

 

 

 

    LLeitung
    PProgramm
    UUnterkunft
    PVollpension
    (VP1 & VP2 Hilfe bei Tischdienst & Selbstversorger)
    UHUnfall/Haftpflichtversicherung