Schloss Mansfeld » News » Gefährdete Blutbuche auf dem Mansfelder Schlosshof

Gefährdete Blutbuche auf dem Mansfelder Schlosshof28. März 2018

Schloss Mansfeld | BlutbucheDie Blutbuche, welche auf dem Schlosshof gleich am Torbogen steht, macht uns seit Jahren Sorgen. Sie hat lange nicht mehr so viel Laub wie früher und immer wieder bleiben Äste ohne Blätter und fallen ab. Da sie schon mehr als anderthalb Jahrhunderte auf dem Buckel hat, war es mal wieder nötig, die Standsicherheit prüfen zu lassen.

Über eine zufällige Begegnung im Schloss-Café entstand der Kontakt zu Baumspezialisten aus Thüringen. Diese haben den Baum untersucht und uns vorgeschlagen, der Blutbuche eine Kur angedeihen zu lassen. Durch Druckluft soll der Wurzelbereich aufgelockert werden und dabei wird der Baum zugleich mit zusätzlichen Nährstoffen versorgt. Dieser Rettungsversuch wird allerdings nicht billig.Schloss Mansfeld | Blutbuche

Darum bitten wir um Unterstützung. Es werden ca. 2000 € benötigt, um diese Kur durchzuführen. Ein Unternehmer hat bereits 500 € zugesagt. Wir bitten Sie/Dich mit einer Spende dazu beizutragen, dass wir diese Maßnahme durchführen können. Wir haben ein besonderes Spenden-Konto bei der Volksbank eingerichtet. Spenden für die Blutbuche bitte nur dorthin überweisen.

Spenden-Konto für die Blutbuche: IBAN DE30 8009 3784 0007 5096 00

« »
LLeitung
PProgramm
UUnterkunft
PVollpension
(VP1 & VP2 Hilfe bei Tischdienst & Selbstversorger)
UHUnfall/Haftpflichtversicherung